maedchen, zukunftstag, einblick, technisch, it-beruf, betriebsbesichtigung, rollenspiel
girlsday 2009
maedchen administratorpassword wpa-verschluesselung zukunftstag
einblick
technisch it-beruf betriebsbesichtigung rollenspiel
erforschen
ausprobieren
home  
maedchentag
Anfrage  
Der Girlsday 2009 stellt einen Zukunftstag fuer Maedchen da
Anfahrt  
bei manchen Veranstaltungen kann geforscht werden, in unserem Fall kann man praktisch ausprobieren
Projekte  
toechtertag
Referenzen  
bridging
Presse
antenne
wir
signalstaerke
berufsorientierung
praktische beispiele
zukunftsberufe
berufsorientierung
maedchen, zukunftstag, einblick, technisch, it-beruf, betriebsbesichtigung, rollenspiel

Unsere Firma aktiv beim Zukunftstag junger Damen

Wo hat man schon gleichzeitig eine Betriebsbesichtung mit Vorstellung des Unternehmens und kann gleichzeitig noch praktische Erfahrung sammeln. Klar gibt es das. Bei uns. Seit 2011 ist die Ruprecht Helms IT-Serive und Softwareentwicklung mit Ihrem Angebot mit einem unternehmenseigenen Angebot dabei. Vom Alter her sollten die Damen min. 17 sein, lieber bereits 18. Am besten sich ein Bild machen was junge Dame später mal arbeiten möchte erreicht diese am ehesten, wenn Sie sich selbst ausprobieren kann. An diesem Tag bieten wir jungen Damen die Gelegenheit Einblick in unseren Arbeitsalltag unter weitestgehend realistischen Bedingungen zu erhalten. Aus der Girlsdayaktion am 14.04. hat unser Unternehmen einen Schnnuppertag gemacht, den wir küftig unabhängig von einem festen Datum und rein auf Interesse der jeweiligen Personen anbieten. Da der Tag kein Spieltag für Heranwachsene sein soll, sondern einen realitätsnahen Bezug haben soll, gilt hier ein gepflegtes und weiblich betontes Erscheinungsbild.
Machen Sie sich einen Eindruck und besuchen Sie das Webseintenprojekt, das beim Girl's day 2010 entstand. Bei Interesse kann man sich direkt zum hauseigenen Schnuppertag anmelden
Am Girls' Day - Mädchen - Zukunftstag haben Schülerinnen Einblick in Berufsfelder, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten init Beschäftigten können die Mädchen ihren Erfahrungs- und Orientierungshorizont erweitern. Ziel des Girls' Day ist, Kontakte herzustellen, die für die berufliche Zukunft der Mädchen hilfreich sein können. Auch geht es darum, die Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam zu machen, um einer gut ausgebildeten Generation junger Frauen weitreichende Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Unternehmen, die erfolgreich spezielle Mädchen-Tage realisierten, verzeichnen einen steigenden Anteil junger Fr Betracht ziehen. In erster Linie bieten technische Unternehmen und Abteilungen, sowie Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Einrichtungen am Girls' Day Veranstaltungen für Mädchen an. Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros, Werkstätten und Redaktionsräumen, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann. Durch persönliche Gespräche mit Beschäftigten können die Mädchen ihren Erfahrungs- und Orientierungshorizont erweitern. Ziel des Girls' Day ist, Kontakte herzustellen, die für die berufliche Zukunft der Mädchen hilfreich sein können. Auch geht es darum, die Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam zu machen, um einer gut ausgebildeten Generation junger Frauen weitreichende Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Unternehmen, die erfolgreich spezielle Mädchen-Tage realisierten, verzeichnen einen steigenden Anteil junger Frauen in technischen und techniknahen Berufen.Der Girls'Day findet am 23. April 2009 zum neunten Mal statt. Noch wählen Schülerinnen hierzulande nur aus einem kleinen Spektrum von Ausbildungsberufen und Studiengängen. Durch den Frauenmangel in Zukunftsberufen bleiben Innovationschancen ungenutzt. Frauen verdienen unter anderem aufgrund ihres eingeschränkten Berufswahlspektrums durchschnittlich 20 % weniger als Männer.Der Girls'Day bietet den Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 ein Mal im Jahr die Möglichkeit, die Arbeitswelt kennen zu lernen und einen Einblick in die unterschiedlichsten Berufe, insbesondere im technisch und naturwissenschaftlichen Bereich zu gewinnen. Selbstverständlich nutzen Mädchen heutzutage Handys und Computer - warum sollen sie nicht auch Berufe, wie z.B. Softwareentwicklerin, Biophysikerin oder KFZ-Mechanikerin erlernen? Der Girls'Day verfolgt das Ziel, das Berufswahlspektrum von Mädchen über Kontakte zwischen Schülerinnen und der Arbeitswelt deutlich zu erweitern. Mädchen sollen ermutigt werden, die Vielfalt ihrer Begabungen zu nutzen und sich auch für Berufe in neuen zukunftsträchtigen Branchen zu interessieren.

 

Ruprecht Helms IT-Service & Softwareentwicklung

Allow your worktools be individual